Psychoonkologie

Wann?

Nach Bedarf und auf Anfrage via Zoom und (hoffentlich) bald in einer wunderschönen Gemeinschaftspraxis.

 


Warum?

Rückblickend auf meine Brustkrebs-Erkrankung im April 2017 kann ich dankbar & wertschätzend festhalten, dass es der Mix aus externen & internen Ressourcen war, der mir in dieser herausfordernden und transformativen Zeit geholfen hat.

Als externe Ressourcen haben mich Partner, Familie und Freunde liebevoll unterstützt, aber auch die aktive Zusammenarbeit mit den Ärzten und der ehrliche Austausch mit meiner Psychoonkologin haben mir sehr geholfen. 

Um gleichzeitig meine internen Ressourcen zu stärken, habe ich von Anfang der Diagnose an auf die unterstützende Wirkung von Yoga, Atemübungen, Meditationen, Journaling und Visualisierungen gesetzt. Bis heute. Immer.

Wie?

Als Psychoonkologin unterstütze ich Krebspatienten und ihre Angehörigen, die eigenen externen & internen Ressourcen zu erkennen, zu stärken und effektiv einzusetzen. Von der Diagnose, über die Therapie bis zur Nachsorge und weit darüber hinaus finden wir gemeinsam Möglichkeiten, den sich immerzu verändernden Herausforderungen einer Krebserkrankung zu begegnen. Mutig und selbstbestimmt.

 

Ich unterrichte außerdem Yogakurse für Krebserkrankte und deren Angehörige (eine Kombination aus einfachen Yogaübungen, beruhigenden Atemübungen und kurzen Meditationen).

 

Bei Fragen schreib mir gerne eine EMail - info@tinascheid.de.